Sonntag, 12. Februar 2012

2 Wanderpakete waren gleichzeitig bei mir

sowas passiert auch nicht alle Tage. Aber manchmal trifft es sich eben gut.
Regina hat mir letzte Woche das Spinnfaserpaket aus Petzis Spinnforum persönlich vorbeigebracht und wir hatten einen sehr netten Spinn- und Fasernachmittag. Ich durfte in selbstgemachten Lippenstiften und Seifen schwelgen, mein Sohn bekam wieder einen Schwung Badebomben und Seifen, die er so liebt und in einer Kiste hortet. Und meine Tochter durfte sich aus einem Riesenkorb rosa gefärbter Fasern etwas aussuchen. Noch ein Ansporn zum Spinnen üben.

Aber nun zu den Tauschpaketen.
Aus dem Kreativwanderpaket habe ich mir
2 x wunderschön gefärbte Sockenwolle ausgesucht
Einen Merinokammzug mit Cochenille gefärbt
Einen ganz wunderbaren Halsreif, welchen ich derzeit sehr viel trage - eigentlich will ich ihn gar nicht mehr ablegen
sowie 2 handgemachte Glasperlen
und ganz wichtig:
handgestrickte und aus selbstgefärbter Sockenwolle. Derzeit herrscht bei mir nämlich absoluter Sockenmangel.


 Beim Spinnfaserpaket hat eigentlich mehr mein Sohn entschieden.
Die Mohnblütenfärbung "So grün" von Regina blieb nicht lange im Paket. Sie gefiel ihm so gut. Ich hatte schon mal eine, allerdings dieses Grün ist noch satter
Und Shorty's Bora wollte er auch nicht mehr hergeben.
Ich wurde beim Regenbogenkammzug schwach und habe ihn auch sofort angesponnen. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es heute abend noch mit dem Verzwirnen.
Ich mag diese Wanderpakete sehr, sie inspirieren immer so. Abgesehen davon, daß es immer wie Ostern, Weihnachten und Geburtstag zusammen ist.

1 Kommentar:

  1. Schöne Sachen sind da in Deinen Paketen.
    Gefallen mir alle sehr gut.
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Die Idee Dinge des täglichen Gebrauchs selbst herzustellen hat mich immer schon fasziniert. Außerdem liegt es mir sehr am Herzen altes Wissen nicht verloren gehen zu lassen. Manchmal könnte man mich als Konsumverweigerin bezeichnen, allerdings bin ich den modernen Dingen durchaus nicht abgeneigt, ich habe nur etwas gegen die Wegwerfgesellschaft. Ich habe einen Hang zu alten Dingen, sei es nun Möbel, altes Geschirr, Klamotten. Bücher stehen in stetiger Konkurrenz mit meiner Spinnerei. So lese ich gerne Bücher über den asiatischen Raum, ab und zu Fantasy und sozialkritische Bücher und natürlich sammle ich Bücher über Spinnen, Färben, Handarbeiten. Wie könnte es anders sein. Nebenbei habe ich auch noch den unseligen Hang Kochbücher zu sammeln, gekocht wird dann allerdings in den meisten Fällen "Schnelle Küche". Zur Erntezeit muß ich allerdings das Spinnzeug weglegen und auch mal in die Küche bzw. vorher in den Garten gehen. Dann wird eingekocht und eingemacht. Ich habe zum Leidwesen meines Mannes den Hang bei dem Anblick von Wollfasern alles um mich herum zu vergessen und natürlich Unmengen an Spinnfutter gehortet.