Dienstag, 28. Februar 2012

Sandelholz in Salz

Meine Freundin aus Wien war bei mir und obwohl sie eigentlich überhaupt nicht Seifen siedet, sondern die Seifen nur genießt, macht es furchtbar viel Spaß mit ihr zu sieden - also siedet sie ja eigentlich doch? ;)
4 Hände sind einfach viel schneller als 2 und es macht Spaß zusammen Farben und Düfte auszuwählen.
Ich bin ja mal gespannt, wie lange sie braucht, bis sie auch daheim siedet.
Die Kinder haben wir aus der Küche geworfen und die Katze ging freiwillig - irgendwie verschwindet die schon, wenn ich meine Schachtel mit Seifenutensilien hervorhole. 
Gesiedet haben wir Salzseife, marmoriert mit Amaranth und beduftet mit Sandelholz, Patchouli und Citronella. Rechtzeitig bevor sie abreiste haben wir noch ausgeformt - das ist doch das Schönste an der ganzen Sache.
Und weil sie mich jetzt wieder auf den Geschmack gebracht hat, bin ich gestern ganz furchtbar schwach geworden und habe mir Seifenformen in Deutschland bestellt - 11 Euro Versand - grummel, aber was soll's, ich schleich da jetzt jetzt schon ewig um diese Trays herum.

Kommentare:

  1. sie sind sooooo hübsch und der Duft läßt nichts zu wünschen übrig!

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  2. WOW, die sehen toll aus! Ich mag gern wissen,w ie die riechen :-)
    LG
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie schön sind sie anzusehen... und der Duft???

    11 Euro??? das ist ganz sicher nicht mal versichert und ziemlich überzogen.
    Liebe Grüße Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das scheint der normale Standardversand nach Österreich zu sein. Ich habe schon bei mehreren Anbieten geschaut, überall dasselbe. Seit einem Jahr ist der Versand innerhalb der EU leider sehr teuer geworden.
      lg Sabine

      Löschen
  4. Die sind ja sowas von schööööön!!!
    Schei... auf das Porto. Man muß sich auch mal was gönnen und bei mir wird dann eben auf was anderes verzichtet!
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du vollkommen recht, das habe ich mir auch gedacht. ;)
      lg Sabine

      Löschen

Über mich

Mein Bild
Die Idee Dinge des täglichen Gebrauchs selbst herzustellen hat mich immer schon fasziniert. Außerdem liegt es mir sehr am Herzen altes Wissen nicht verloren gehen zu lassen. Manchmal könnte man mich als Konsumverweigerin bezeichnen, allerdings bin ich den modernen Dingen durchaus nicht abgeneigt, ich habe nur etwas gegen die Wegwerfgesellschaft. Ich habe einen Hang zu alten Dingen, sei es nun Möbel, altes Geschirr, Klamotten. Bücher stehen in stetiger Konkurrenz mit meiner Spinnerei. So lese ich gerne Bücher über den asiatischen Raum, ab und zu Fantasy und sozialkritische Bücher und natürlich sammle ich Bücher über Spinnen, Färben, Handarbeiten. Wie könnte es anders sein. Nebenbei habe ich auch noch den unseligen Hang Kochbücher zu sammeln, gekocht wird dann allerdings in den meisten Fällen "Schnelle Küche". Zur Erntezeit muß ich allerdings das Spinnzeug weglegen und auch mal in die Küche bzw. vorher in den Garten gehen. Dann wird eingekocht und eingemacht. Ich habe zum Leidwesen meines Mannes den Hang bei dem Anblick von Wollfasern alles um mich herum zu vergessen und natürlich Unmengen an Spinnfutter gehortet.